Tralauer SV
Tralauer SV

1. Herren - Berichte (2017/18)

(02.09.2017) Tralauer SV - VfL Rethwisch II

 

Tabellenführung erfolgreich verteidigt

 

Heute war der VfL Rethwisch zu Besuch.
Mit einigen verletzungsbedingten Ausfällen bestritten wir unser drittes Saisonspiel.
Gut in die Partie gestartet legt Abu los wie die Feuerwehr, elegant wie ein Panther und mit einer Schusstechnik wie Quaresma zimmerte er den Ball in die Maschen.
Das Spiel wurde ein wenig verfahren, Rethwisch fing an uns den Schneid abzukaufen. Körperlich robuste Zweikämpfe, ein paar versteckte Fouls und unnötige Wortgefechte bestimmten nun das Spielgeschehen, bei dem der Schiedsrichter nicht auf Augenhöhe agierte. Mit heißen Köpfen ging es in die Kabine.
In der zweiten Halbzeit wurde es ein bisschen ruhiger. Rethwisch konnte nach einer guten Viertelstunde den Ausgleich erzielen.
Danach war es unser „alter Hase“ Tolga, der mit seinem Zauberfuß eine Ecke direkt verwandelte. 2:1!!
Nur wenige Minuten später war es erneut Tolga, der nach einem feinen Pass durch die Gasse, wusste wie er zu laufen hat und den Ball perfekt in die rechte Ecke schob. 3:1!!!
Ein unnötiges Foulspiel brachte den VfL Rethwisch wieder auf ein Tor heran.
Doch nun schlug die Stunde des magischen Dreiecks. Abu, Erik und Tolga spielten 14!!! (gezählte) Pässe miteinander. Die Abwehr wurde schwindelig gespielt und dann war es Abu der perfekt abschloss. 4:2!!!! Der Jubel kannte nun keine Grenzen mehr.
Fazit: Ein schweres Spiel für beide Mannschaften, die beide immer wieder mit dem Referee haderten. Rethwisch war ein schwerer Gegner, doch die Tabellenführung wurde erfolgreich verteidigt. Wir bedanken uns bei 113 Zuschauern.

 

(19.08.2017) Tralauer SV - SV Eichede III

 

Es ist schon immer was besonderes, wenn ein Team des SV Eichede als Gegner anreist. Dies gilt vor allem für den Gastgeber. In unserem ersten Heimspiel der neuen Saison vor heimischer Kulisse empfingen wir die 3. Herren des SVE.

 

Sofort nach Anpfiff waren wir hellwach und bestimmten das Spielgeschehen. Nach einer gelungenen Kombination verwertete Manuel seine Chance nach brasilianischer Manier und markierte das 1:0 für den TSV. Viele glaubten daran, dass es munter weiter gehen würde, doch mit diesem Treffer ging es auch in die Halbzeit.

 

Zu Beginn der zweiten Hälfte konnten sich Abu und erneut Manuel als Torschützen feiern lassen. Die Gäste aus Steinburg kamen in der Folge zu einigen Chancen, konnten aber keine verwerten. Dann feierte Lucas Götze seine Torpremiere, nachdem Dennis ihn zum Freistoßspezialisten auserkoren hatte. Der wuchtig geschossene Ball schlug unter der Latte zum 4:0 ein. Abu erzielte dann noch seinen zweiten Treffer an diesem Tag und so durfte nach Abpfiff ein 5:0 gefeiert werden.

 

Dem fairen Gast wünschen wir für den Rest der Saison noch viel Erfolg.

 

Kommendes Wochenende ist spielfrei. Dann kommt es zum Nachbarschaftsduell gegen den VfL Rethwisch. Unsere Siegesserie darf gern anhalten. 

 

 

(13.08.2017) SSV Pölitz 3 - Tralauer SV

 

Travenbrücker neuformierte Herren startet mit drei Punkten

 

Bei bestem Wetter gastierte der Tralauer Sportverein heute in Pölitz. Nach dem freiwilligen Abstieg in die C-Klasse begann ein neues Kapitel.

Unser neuer Trainer Dietmar Krebs, vorher für die Damenmannschaft zuständig, fand die richtige Ansprache und konnte das neuformierte Tralauer Team bestens motivieren.


Die Begegnung selbst begann schleppend. Die Pölitzer waren aggressiver und unsere Jungs produzierten zu viele Fehlpässe. Die Führung für den Gastgeber ging dann auch vollends in Ordnung. Doch fünf Minuten vor der Halbzeit war es Malte, der den Ball nach einer Standardsituation über die Linie drückte.
 

Die Halbzeitansprache war kurz aber präzise. Und so war es Abu der uns mit 2:1 in Führung brachte. In der zweiten Halbzeit lief der Ball besser und es wurde endlich Fussball gespielt.
Pölitz kam jedoch durch eine neuerliche Standardsituation zum 2:2 Ausgleich.
Fünf Minuten vor Schluss war es dann wieder Abu, der den Ball nach einer herrlichen Flanke verwertete. Endstand 3:2 für den TSV.
Am Ende der Partie zählte die Ausbeute. Und die Erkenntnis, dass das Bierchen danach viel besser schmeckt.
Nächste Woche erwarten wir um 16 Uhr den SV Eichede im Waldstadion zu Tralau.

 

Ein Dank geht an die zahlreichen mitgereisten Fans, die uns immer unterstützen und die Tore lautstark bejubelt haben. Gegen Eichede dürfen es gern noch mehr Zuschauer werden, die uns vielleicht zum nächsten Sieg tragen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tralauer SV

Hier finden Sie uns

Tralauer SV
Schulstraße 27
23843 Travenbrück

Kontakt

Telefon: 0162 - 90 50 294 0162 - 90 50 294

E-Mail: mail@tralauersv.de

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.