Tralauer SV
Tralauer SV

Beachsoccer

Flyer zum Beachsoccer Feriencamp 5.-7.8.16 in Bad Segeberg
Flyer_Beachsoccer_Feriencamp 2016.pdf
PDF-Dokument [443.2 KB]

Was ist Beachsoccer?

 
Spieleranzahl:
Für ein offizielles Beachsoccer Spiel nach FIFA Regularien spielen 2 Mannschaften mit jeweils 4 Feldspielern und einem Torwart, mit maximal bis zu 5 Auswechselspielern, eine Partie.
 
Besonderheit Freistoßregel:
Eine Mauer darf bei einem Freistoß nicht gebildet werden. Bei der Ausführung eines Freistoßes darf sich zwischen Eckfahnen und ruhendem Ball kein Spieler befinden wenn der Freistoß in der Hälfte des Teams ausgeführt wird, dem der Freistoß zugesprochen wurde. Wird der Freistoß in der gegnerischen Hälfte, d.h. in der Hälfte des Teams, gegen das der Freistoß verhängt wurde, ausgeführt, müssen sich alle Spieler – mit Ausnahme des verteidigenden Torwarts – hinter dem Ball befinden.  Generell  gilt: der gefoulte Spieler muss den Frei- bzw. Strafstoß selber ausführen.
 
Ausrüstung:
Die Ausrüstung besteht aus Trikot und Hose, wobei barfuß gespielt wird. Elastische Fußbandagen sind jedoch erlaubt, genauso wie Torwarthandschuhe.
 
Besonderheit 4-Sekunden Regel:
Damit das Spiel schnell gehalten wird, existiert eine 4-Sekunden-Regel für die Ausführung von Standards wie Ecken, Einwürfen, Freistößen und Abwürfen. Diese vier Sekunden werden von dem näher stehenden, bzw. dem entscheidungstragenden Schiedsrichter angezeigt.
 
Rückpassregel:
Die Rückpassregel existiert nur in abgewandelter Form. Der Torhüter darf den Ball mit den Händen aufnehmen, auch wenn er von einem Spieler der eigenen Mannschaft zurückgespielt wird. Dies ist jedoch nur einmal je Ballbesitz seiner Mannschaft erlaubt und wenn der Mitspieler kontrolliert, egal mit welchem Körperteil den Ball zum Torwart bringt.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tralauer SV

Hier finden Sie uns

Tralauer SV
Schulstraße 27
23843 Travenbrück

Kontakt

Telefon: 0162 - 90 50 294 0162 - 90 50 294

E-Mail: mail@tralauersv.de

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.